Praktische Arbeit "Messen im Virtuellen Labor" II

Arbeitsauftrag 

Baue einen Stromkreis mit einer Serienschaltung von zwei Widerständen auf. Plane von Beginn an eine Strommessung ein.

Beispiel Serienschaltung

Bild: Prinzipanordnung der Serienschaltung (ohne Messgeräte)

  1. Die beiden Widerstände sollen gleich sein
    Messe den Strom VOR dem ersten Widerstand (I1), zwischen den beiden Widerständen (I2), und NACH dem zweiten Widerstand (I3). Miss weiters die Spannung am ersten Widerstand (U1), am zweiten Widerstand (U2) und über die beiden Widerstände hinweg (Uges).
    Trage deine Werte in das Protokoll ein, fertige einen Screenshot deiner Schaltung an und füge diesen in dein Protokoll ein.

  2. Die beiden Widerstände sollen unterschiedlich sein (Faktor mindestens x 5).
    Gib die Größe der beiden Widerstände (R1) und (R1) im Protokoll an. Messe den Strom VOR dem ersten Widerstand (I1), zwischen den beiden Widerständen (I2), und NACH dem zweiten Widerstand (I3). Miss weiters die Spannung am ersten Widerstand (U1), am zweiten Widerstand (U2) und über die beiden Widerstande hinweg (Uges).
    Trage deine Werte in das Protokoll ein, fertige einen Screenshot deiner Schaltung an und füge diesen in dein Protokoll ein.

  3. Wie groß ist der Gesamtwiderstand der Schaltung (wenn du also dir beide Widerstände in einer Blackbox vorstellst und den Widerstand dieser Blackbox berechnest).
    Trage diesen Wert unter "Gesamtwiderstand 1. Messung" und "Gesamtwiderstand 2. Messung" in das Protokoll ein.

Messprotokoll

Füge alle gewünschten Werte in das Messprotokoll ein. Beantworte die Fragen im Protokoll und lade nach Abschluss deiner Arbeit das Protokoll (mit den beiden Screenshots) hoch.

Mit dem Hochladen des vollständigen Protokolls ist die Messung abgeschlossen. Speichere das Messprotokoll als Teil deiner Mitschrift!

Word Datei speichernDownload Protokoll (Word)     

Last modified: Tuesday, 29 May 2018, 9:58 PM